Stellungnahmen und Hintergründe

Wir geben zu geplanten Eingriffen in die Natur Stellungnahmen ab, teils zusammen mit anderen Naturschutzverbänden.

Im Folgenden finden Sie Beispiele und kurzgefasste Hintergrundinformationen, ebenso eine kurze Zusammenfassung der aus unserer Sicht wichtigsten Bestimmungen im Landesnaturschutzgesetz Baden-Württemberg.

 

Wenn Sie bereit sind, in Ihrem Ortsteil oder in bestimmten, Ihnen gut bekannten Gebieten Stellungnahmen abzugeben, dann melden Sie sich und Ihr Gebiet bitte bei Wiltrud Spiecker (>> Kontakt).

 


Landesnaturschutzgesetz

Das neue Landesnaturschutzgesetz wurde am 13. Dezember 2005 verkündet. Im Folgenden einige Anmerkungen, Auszüge und Kommentare zu einzelnen Paragraphen.

Download
Auszüge Landesnaturschutzgesetz
Landesnaturschutzgesetz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 423.3 KB

Windenergie: Ja oder nein ?

Stellungnahme zur Teilfortschreibung des Regionalplans der Region Donau-Iller zur Nutzung der Windkraft vom Juni 2006 

So wünschenswert es ist, erneuerbare Energiequellen anzuzapfen - sie bergen auch Gefahren. Windkraftanlagen können Großvögel regelrecht zerschlagen. Man vermutet, dass die Vögel die Geschwindigkeit der rotierenden Flügel unterschätzen. 

Inzwischen sind viele solcher Unfälle dokumentiert, für den Seeadler sollen Kollisionen mit Windrädern sogar die dritthäufigste Todesursache darstellen. Der Rotmilan ist ebenfalls häufig betroffen. 

Zerschlagene Kleinvögel oder Fledermäuse werden dagegen viel seltener gefunden - sie fallen wohl auch weniger auf. Auch die Scheuch-Wirkung auf durchziehende und rastende Zugvögel ist nicht zu vernachlässigen. Viele Vögel im Gebiet gewöhnen sich aber anscheinend an die Anlagen.

Aus Naturschutzsicht dürfen WKAs nicht in Gebieten errichtet werden, von denen bekannt ist oder angenommen werden kann, dass hier Vogelzuglinien verlaufen, größere Populationen von Fledermäusen jagen oder Großvögel siedeln oder durchziehen. Bei Offshore-Anlagen, wie sie für die Nordsee geplant werden, kommt die Unfallgefahr durch Schiffe hinzu.

Download
Windenergie
WindenergieJuni 2006.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.6 KB

Neubau ICE Stuttgart - München und Autobahn A8

Seit 2007 läuft das Planfeststellungsverfahren zum Neubau der ICE-Strecke Stuttgart-Ulm-München, die über weite Strecken parallel zum ebenfalls geplanten Neubau der Trasse der Autobahn A8 führen soll. Grundsätzlich begrüßt der NABU den Ausbau von Bahnstrecken, aber zur Streckenführung und weiteren Aspekten der Planung haben wir einige Anmerkungen.

Download
ICE Strecke
StellgICE-Strecke 07-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.4 KB
Download
Bahntunnel nach Ulm
StellgICE-Strecke 07-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.5 KB